Spielbericht SV Union Milkau gegen VfL Wildenfels Herren

Spielbericht SV Union Milkau gegen VfL Wildenfels Herren

Diese Woche ging es für unser Team zu dem uns bereits aus dem Pokalspiel bekannten Gegner nach Milkau. Zwar hatten wir das Heimspiel um den Pokal mit einem bärenstarken 3 zu 1 gewonnen, aber dennoch war uns bewusst, dass es kein Zuckerschlecken werden würde. Uns kam diesmal zugute, dass die Milkauer bereits ein sehr ansehnliches Spiel über 5 Sätze gegen die Volleys aus Limbach in den Knochen hatten. Dieses ging in einem sehr spannenden Tie-Break und nach einer starken Aufholjagd der Milkauer knapp an das Team von Limbach Oberfrohna.

Nun waren wir an der Reihe. Durch die gute taktische Vorbereitung von Trainer und Co- Trainer war es uns von Anfang an möglich, Druck auf den Gegner auszuüben und einen guten und soliden Volleyball zu spielen. Es war aber keinem der beiden Teams möglich sich wirklich abzusetzen, sodass schon der erste Satz sehr spannend und vor allem lang war. Letzten Endes ging der 1. Satz mit einem 30:32 an unser Team.

 Angespornt von diesem doch eher unerwarteten Sieg im ersten Satz knüpften wir nahtlos an und es gelang uns erneut, stark gegen unseren Gegner aufzuspielen. Diesmal war es uns möglich einen kleinen Vorsprung herauszuspielen und uns abzusetzen, sodass wir den 2. Satz mit einem doch recht deutlichen 19:25  ebenfalls für uns entscheiden konnten. Spätestens jetzt war jedem klar, wie viel hier geht.

Unser Ansporn war jetzt kein geringerer mehr als hier ein 3:0 zu holen. Am Anfang des 3. Satzes gab es jedoch erstmal einen kleinen Dämpfer und der Gegner ging leicht in Führung. Doch wir konnten uns wieder rankämpfen und der Satz lief recht ausgeglichen ab. Der Endspurt war extrem spannend und wir hatten mit mehreren Satzbällen die Möglichkeit gehabt den Satz zu zumachen und auch der Gegner hatte die selbe Gelegenheit. Um den Satz dann endlich für uns zu entscheiden und den Sieg zu holen, wechselte sich dann sogar noch der Coach ein und spielte einen gewagten Pass auf unseren Mittelangreifer. Der versenkte das Ding und es war geschafft. 3:0 gegen Milkau und damit unser erster Auswärtssieg.