Spielbericht FSV Reichenbach II gegen VfL Wildenfels

Spielbericht FSV Reichenbach II gegen VfL Wildenfels

Für das letzte Punktspiel 2017 reisten wir ins schöne Vogtland nach Reichenbach. Dort lernten wir eine der interessantesten Hallen unserer Liga kennen. Von außen war es kaum zu erkennen, dass hinter der Fassade doch eine gut bespielbare Halle steckt. 
Hochmotiviert aber leider leicht dezimiert, starteten wir in unseren ersten Satz.
Wir starteten gut mit ordentliche Aufschlägen und einem gut sortierten Spielaufbau. Doch leider konnten wir unsere zwischenzeitliche Führung nicht festigen, da wir unsere Spannung verloren und den Spielbetrieb einstellten. Am Ende verloren wir denkbar knapp 23:25.
Im zweiten Satz wollten wir an unsete alte Stärke anknüpfen, doch leider gelang uns dies nicht. Wir kam einfach nicht ins Spiel und rannten so einem deutlichen Abstand hinterher. Erst im letzten Abschnitt des Satzes und nachdem Motto "alles oder nichts" fingen wir wieder an zu kämpfen und Punkt um Punkt aufzuholen. Jedoch war dies zu spät und wir verloren auch diesen Satz knapp mit 26:24. 
Jetzt war unser Ehrgeiz und Kampfgeist abermals geweckt. Wir starteten mit Volldampf in den dritten Satz. Wir spielten mit sehr guten Aufschlägen, einer genauen Annahme, sauberen Zuspielen, druckvollen Angriffen gutem Stellungsspiel und einem gut stehenden Block auf. In diesem Satz gelang uns fast alles und wir gewannen mit 25:21. Der vierte Satz ähnelte dem dritten und somit konnten wir auch diesen mit 25:19 für uns entscheiden. Jetzt war aufeinmal wieder alles möglich und wir beschlossen alles zu geben. Leider schlichen sich jetzt zu viele kleine Fehler ein und wir rannten einen Abstand von 6 Punkten hinterher. Am Ende mussten wir uns 15:6 geschlagen geben. Trotz allem haben wir ein gutes Spiel gezeigt und wurden mit einem Punkt (2:3) belohnt.