VfL Wildenfels – FC Sachsen Steinpleis Werdau

VfL Wildenfels – FC Sachsen Steinpleis Werdau

Mit einem Sieg zum Saisonauftakt ging es am zweiten Spieltag für die Rosenstädter nach Werdau in den Landwehrgrund.
Die Hausherren nahmen von der ersten Minute an das Zepter in die Hand und ließen. Die Wildenfelser hatten auf dem nassen Untergrund immer wieder Probleme ihr Spiel aufzuziehen und fielen in den ersten 20 Minuten vor allem durch Fehlpässe auf. Die Heimmannschaft machte es besser und setzen ihre Stürmer  durch lange Bälle immer wieder gut in Szene. Das Resultat waren 2 Tor in kurzer Zeit für die Werdauer. Einen weiteren gefährlichen Torabschluss konnte die Gästeabwehr nur mit einer Notbremse stoppen, sodass es ab der 35. Minute 10 gegen 11 hieß.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wirkten die Gäste engagierter und kämpften sich von Minute zu Minute besser in die Partie. Die elf vom Landwehrgrund geriet immer mehr unter Druck und so konnten die Wildenfelser durch einen abgefälschten Schuss zum 2:1 anknüpfen. Angetrieben vom Anschlusstor rückten die Gäste immer weiter auf und hatten den Ausgleich auf dem Fuß, jedoch ohne das nötige Glück. Den sich ergebenden Platz in der Hintermannschaft des VfL nutzen die Werdauer abermals durch einen schnellen Angriff zum letztendlich verdienten 3:1 Siegtreffer.