Spielbericht VfL Wildenfels gegen Limbach-Oberfrohna

Spielbericht VfL Wildenfels gegen Limbach-Oberfrohna

Schon am Samstag waren die Limbacher zu Gast an der Lindenallee. Nach 5 Minuten gab es die erste Großchance durch Schultze, der aber deutlich verzog. Gerade in der ersten Halbzeit  neutralisierten sich die Mannschaften. Limbach fand kein Mittel gegen die gut verteidigenden Gastgeber, welche im Gegenzug auch nicht vor das gegnerische Tor kamen.

Die zweite Halbzeit startete mit einem Eigentor durch Schmalfuß. Nach Rückpass auf Torwart Gundermann schlägt dieser aufgrund des holprigen Untergrundes am Ball vorbei.

In der 58. Minute wurde Schultze im Strafraum gleich von mehreren Verteidigern attackiert. Leider zu stürmisch und somit gab es Elfmeter. Der gefaulte trat selbst an und verwandelte sicher zum Ausgleich.

Die Partie wurde nun ausgeglichener und intensiver. Einen daraus resultierenden Freistoß aus halbrechter Position konnte Sachs mit einem starken Kopfball zur Führung verwandeln.

Diese gab den Rosenstädtern noch einmal Aufschwung für die Schlussvierteltunde. Die Gäste versuchten weiterhin das VfL Bollwerk zu bezwingen, was einige Lücken in deren Hintermannschaft öffnete. Ein daraus resultierenden Konter konnte Kapitän Ziemann nutzen um auf drei zu eins zu erhöhen.

Ein insgesamt verdienter Sieg der Rosenstädter.